Koffeinsucht

koffeinsuchtKoffein befindet sich in vielen Lebensmitteln. Vorrangig spricht man davon im Zusammenhang mit Kaffee, aber auch Genussmittel wie Tee, Cola, Energy Drinks oder Schokolade enthalten Koffein. Seine Wirkung ist anregend, es ist leicht verträglich und gilt als eines der ältesten und wirksamsten Aufputschmittel. Innerhalb kurzer Zeit kann Koffein jedoch süchtig machen. Die Wirkung besteht in der Beschleunigung des Pulses und einem erhöhten Blutdruck. Das Wirkungsspektrum ist breit, in erster Linie ist Koffein aber ein Stimulans, also eine Substanz mit anregender Wirkung auf die Psyche. Die Konzentration wächst, Müdigkeitserscheinungen werden unterdrückt. Wird die Dosis von Koffein erhöht, kommt es zu einer Anregung des Atemzentrums und des Kreislaufs. Von Koffeinsucht oder Kaffeesucht spricht man bereits, wenn man ohne die morgendliche Tasse Kaffee schlechte Laune bekommt. Das Gleiche gilt für Müdigkeit, die sich nur mit Hilfe von Kaffee beheben lässt. Über die Sucht nach Koffein gehen die Meinungen auseinander. US-Forscher wollen nachgewiesen haben, dass es bei Menschen, die viel Kaffee trinken, zu Entzugserscheinungen kommt. Andere Stimmen behaupten, Kaffee könne der Leber als Schutz gegen Alkohol dienen. Auch gegen Schlaganfälle wird soll Kaffe wirksam sein. An der Tatsache, dass Koffein süchtig macht, ändern diese Aussagen jedoch nichts.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>